07|18 CWE wirbt für Kinderbetreuung im Klinikum

Im Zuge der 2. CWE Sommerbegehung besuchte der Vorstand des Stadtverbandes unter der Leitung von Martin Jahn und Pia Maria Schindler die Malteser Kinderbetreuung im  Klinikum Fulda. Die CWE hatte die Kinderbetreuung für Besucherkinder des Klinikums Fulda durch Ihre Initiative und Anträge in der Stadtverordnetenversammlung einführen lassen.

Pia-Maria Schindler, stellvertr. Vorsitzende des Stadtverbandes: „Für uns war die Einführung der Kinderbetreuung für Besucherkinder ein politischer Wille. Es gilt nun dieses Angebot auch in der Öffentlichkeit bekannt zu machen, damit möglichst viele Eltern und Kinder von dem Angebot profitieren“.

Der CWE Stadtverband war mit einer Abordnung von Mitgliedern der Wählergemeinschaft bei der Malteser Einrichtung – Die Glücksbringer- zu Besuch, um sich ein persönliches Bild von der Einrichtung zu machen und um in Kontakt mit den Betreuerinnen der Malteser zu kommen.

Stadtverordneter Norbert Reichardt: „Das Angebot, seine Kinder während des Krankenhausbesuches kurzfristig in eine Betreuung im Haus geben zu können, ist eine Erleichterung für alle Eltern, die einen Krankenbesuch oder ein Arztgespräch im Klinikum durchführen müssen. Nicht alle Themen oder Untersuchungen sind für Kinderaugen oder Ohren geeignet. Das Angebot der Glücksbringer hat es verdient, in der Öffentlichkeit bekannter zu werden“.

Die CWE Fulda wird sich auch weiterhin für die Kinderbetreuung für Besucherkinder im Klinikum Fulda einsetzen.

Nicht jeder Bürger hat in Notfällen einen Angehörigen vor Ort, der die Kinderbetreuung kurzfristig übernehmen kann, daher ist es wichtig, das Angebot im Klinikum bekannt zu machen,  so die Meinung der CWE Fulda.

Kommentare sind geschlossen.