10|18 CWE betont Bedeutung der Kleinbetriebe – mehr Unterstützung wird gefordert

CWE besuchte  Mittelstandsbetrieb Gonzales in den Straußwiesen

Zur einer Betriebsbesichtigung beim KFZ Betrieb Manuel Gonzales haben sich Mitglieder des CWE Stadt- und Kreisverbandes Fulda getroffen. Sie wurden von den Firmeninhabern, der Familie Gonzales, durch die Autowerkstatt und der Betriebsanlage des KFZ Betriebes geführt und über die fehlenden Ausbreitungsmöglichkeiten des Handwerksbetriebes informiert.

Der Vorsitzende des CWE Stadtverbandes, Martin Jahn,  konnte zu dieser Begehung unter anderem Stadtrat Rainer Kohlstruck, sowie den internen Ausschussvorsitzenden für Denkmalpflege und Umwelt Herr Ludger Tollrian, das Ehrenmitglied Lothar Kircher und den Kreistagsabgeordneten Christoph Weber und viele Mitglieder der Wählergemeinschaft begrüßen.

Manuel Gonzales berichtete über das Platzproblem, dass er nun auf dem Gelände der Straußwiesen hat Manuel Gonzales: „ Wir sind in den letzten Jahren so stark gewachsen, dass wir hier langsam an unsere Grenzen kommen. Die Auftragslage und der Personalzuwachs sind für diesen Standort erschöpft und wir bemühen uns jetzt schon länger über einen Bauplatz in Fulda, wo wir unsere Firma marktgerecht vergrößern können und unsren Kunden weiteren Service anbieten können“. „Wir bemühen uns seit 2 Jahren um einen neuen Standort in Fulda“, so Gonzales und wir freuen uns, dass wir bei der CWE-Wählergemeinschaft ein offenes Ohr bekommen haben und sich der Stadtverband und die Kreismitglieder für uns einsetzen“. Die CWE Fulda unterstützt Gonzales bei der Suche nach einem Bauplatz zur Erweiterung des Unternehmens, bzw. bei der Suche nach möglichen neuen Standorten im Stadtgebiet.

Martin Jahn: „Herr Gonzales hat hier klein angefangen und sich durch gute Arbeit einen Namen gemacht. Nun möchte die Familien Gonzales sogar Ausbildungsplätze schaffen. Wir als Stadtpolitiker und Vertreter aus dem Landkreis Fulda, sollten solche Unternehmen fördern und in der Stadtregion halten, denn hier hat das Unternehmen seine Stammkunden und seine Geschichte geschrieben“, so Jahn, der sich wünscht, das die Firma Gonzales im Stadtgebiet, möglichst im Norden Fuldas gehalten werden kann.

Bei der Betriebsführung konnten sich die Mitglieder des CWE Stadtverbandes über die aktuellen Platzprobleme vor Ort informieren und konnten einen Einblick über die vielfältigen Tätigkeiten der Firma Gonzales erhalten.

Kommentare sind geschlossen.