04|19 Anfrage und Antrag zur Stadtverordnetenversammlung am 01.04.2019

Zur kommenden SV am 01.04.2019 stellt die CWE Fulda zwei Anfragen und einen Antrag.

Eine Anfrage bezieht sich auf die Anmietung einer Eislaufbahn im Zeitraum des kommenden Weihnachtsmarkts, für den Bereich der Innenstadt.

Die Wählergemeinschaft möchte von der Fachverwaltung prüfen lassen, ob die Stadt Fulda, in Zusammenarbeit mit möglichen Sponsoren, das Beispiel aus Alsfeld (hier konnte in der Vergangenheit durch diese Art „Kombination“ sogar kostenloses Eislaufen angeboten werden) auch auf Fulda übertragen könnte.

CWE Fraktionsvorsitzender Martin Jahn: „Eine Natureisbahn werden wir den Bürgern in der Zukunft wohl eher nicht anbieten können, die letzten Jahre haben das leider bestätigt. Um mögliche Kosten für die Stadt gering zu halten, sollte der Magistrat aber eine  Anmietung prüfen und Fuldaer Firmen als Sponsoren anwerben“.

Die Zweite Anfrage, der CWE, bezieht sich auf die Möglichkeit, in der Stadt weitere kleinere Biotope zu fördern und zu gestalten. Die CWE sieht darin auch die Fähigkeit Biotope zentral in der Stadt entstehen zu lassen.  Bernhard Hohmann – CWE Stadtverordneter- weißt in der Anfrage auch auf die Möglichkeit der Förderfähigkeit solcher Biotope hin.

Einen Antrag stellt die CWE zur Investition im Rosenbad. Hier sollen die Duschen zeitgemäß mit Duschtrennwänden ausgestattet werden und auf weitere Mängel überprüft werden. Die CWE Fraktion möchte das gerade Familien mit Kindern in den Gemeinschaftsduschen durch Trennwände eine gewisse Intimsphäre erhalten können.

 

Kommentare sind geschlossen.