05|20 Fulda und seine vergessenen Brunnen

Die CWE Fulda hat jüngst im Zuge Ihrer Frühjahrsbegehung die Brunnenanlagen am Städtischen Friedhof in den Blick genommen und hier erhebliche Beschädigungen von Denkmälern festgestellt.

Der Vorsitzende des CWE Stadtverbandes Martin Jahn und Stadtrat Rainer Kohlstruck begrüßten Mitglieder der Wählergemeinschaft, die vom CWE Ausschussvorsitzenden für Denkmalpflege und Umwelt „Ludger Torllrian“ zu den vergessenen Denkmälern geführt wurden. Ludger Tollrian: „Auf dem 1906 zwischen Künzeller Straße und Heidelsteinstraße eingerichteten Friedhof sind mehrere Grabmäler sowie ein Gefallenen-Denkmal erhaltenswert.“ (Aus Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland – Kulturdenkmäler in Hessen – Stadt Fulda). Am Ehrenfriedhof und Ehrenmal wurden die Brunnenanlagen für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges errichtet. Hier ist die Brunnenschale leider außer Betrieb und das Denkmal hat dadurch seinen ursprünglichen Sinn verloren. Der Brunnen wurde zu einem Blumenkübel umfunktioniert und kann daher seinen Ursprünglichen Auftrag „Wasser ist Leben“ nicht erfüllen. Des Weiteren ist der Brunnen für die Gefallenen des II. Weltkrieges kaputt. Hier sollten umgehend Instandsetzungsarbeiten durchgeführt werden. Hierfür sollte die Stadtverwaltung Rückstellungen bilden bzw. Gelder in den Haushalt einstellen, hofft Tollrian. Martin Jahn: „Die Gehwegplatten sollten ebenfalls aufgenommen und neu verlegt werden, damit die  Verkehrssicherheitspflicht gewährleistet ist“. Die CWE hat sich in den letzten Jahren bereits mehrfach für Geschichtlich wichtige Brunnenanlagen in Fulda eingesetzt, zum Beispiel den Kronhofbrunnen (ältester Brunnen von Fulda) und den Jonasbrunnen. Jetzt wäre im Zuge des Hessentages und der Landesgartenschau die Möglichkeit diese wieder zu beleben und zu Plätzen mit Verweildauer zu machen, so Jahn.

Auf dem Foto von links nach rechts: Bernhard Hohmann, Ludger Tollrian, Martin Jahn, Elke Diegelmann, Rainer Kohlstruck und Bernd Schütz

FOTO: Florian Jahn CWE

 

Kommentare sind geschlossen.