01|19 CWE unterstützt Ziele und Programm des Vaterhauses

Fulda-Neuenberg: Der Fuldaer CWE Stadtverband besuchte im Rahmen seiner Begehungen erneut die Einrichtung des Vaterhauses in Fulda.

Die Einrichtungsleitung, Annette und Martin Haubs, führten die Wählereinheit durch die Räumlichkeiten der Einrichtung und stellten den CWE Vertretern, die vielfältigen Projekte und Programme vor, die für werdende Eltern oder junger Mütter mit ihren Kindern im Vaterhaus angeboten werden.

Der CWE Vorstand um Pia-Maria Schindler und Martin Jahn, zeigte sich sehr beeindruckt  von den Ausführungen der Einrichtungsleitung.

Die Wählereinheit erfuhr Details über die täglichen Herausforderungen der Mitarbeiter des Vaterhauses. Die angebotenen Hilfestellungen gehen  von der Betreuung von jungen Müttern und deren Kindern, der Eheberatung bzw. der Vermittlung von Schutzunterkünften für Frauen, bis hin zum Gebrauchtkleiderladen, in dem Kleidung für Kleinkinder günstig erworben werden kann. Die Vielfalt der Stützangebote ist beeindruckend.

So der Stadtverordneter Norbert Reichardt: „Als wir vor zwei Jahren das erste Mal das Vaterhaus besuchten, waren wir von dem Engagement der Familie Haubs, das hier in dieser Einrichtung sichtbar wird, so begeistert, das wir für die CWE entschieden haben die Einrichtung weiter zu unterstützen. Unser heutiger Besuch zeigt uns, dass sich das Projekt bewährt hat und für viele Mütter und Eltern ein wichtiger Anlaufpunkt geworden ist. Das Vaterhaus, setzt sich ebenso wie wir, für das ungeborene Leben ein. Auch wir tragen das C in unserem Vereinsnamen und unterstützen den Einsatz für den Schutz des ungeborenen Lebens“.

Kommentare sind geschlossen.